Mittwoch, 11. Januar 2012

vielen dank, liebe AMY...

... für deine idee mit den alten wäscheklammern !

wer mag, kann ja mal schauen bei der kreativen amy von e-i-n-f-a-l-l-s-r-e-i-c-h.blogspot.com

dort hat sie gezeigt, wie man bänder dekorativ und praktisch 
aufbewahren kann
und so habe ich heute meine alten klammern rausgekramt
und die idee noch ergänzt mit einer popeligen toilettenpapier-rolle...




 habe dann die "röllchen mit kleidchen" an der seite meiner bastelkommode
an polsternägeln aufgehängt


 und einige bänder mehr warten schon auf neue rollen...



ich habe noch ein paar schöne holz-rollen mit ur-alt-nähgarn...



ich glaube, SOVIEL garn werd ich im leben nicht vernähen...
ob ich wohl das garn entsorge abrolle und die rollen auch für bänder benutzen soll... 
was würdet IHR damit machen ?


egal, was ihr heute mit eurer zeit macht,
genießt sie jedenfalls
und tut euch etwas gutes,
weil das nämlich gut tut :-)

♥ganz herzliche dornrös*chengrüße !♥


p.s. und vielen lieben dank für euer einstimmiges und zahlreiches lob zum
"neuen kitchen-feeling",
♥da haben sich dornrös*chen & der prinz gleichermaßen gefreut!♥

Kommentare:

  1. Liebes Dornrös*chen ,

    Deine neues alten Wäscheklammern sehen sehr schön aus !
    Ich habe meine alten Garnrollen alle in ein großes Weckglas gemacht und auf einer alten NäMa
    gestellt !

    Liebe Knuddelgrüße

    Diana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid,
    das ist ja eine hübsche Idee mit den Wäscheklammern. Ich habe letztes Jahr diese Klammern zusammen mit unserer Tochter verziert / angemalt und mit einem Stöffchen kleine Kleidchen drangeklebt, der Kopf hat noch ein Gesicht und Haare bekommen und fertig waren kleine Engelchen, die man für alle möglichen Sachen verwenden kann (zBsp.: zum Verschließen von offenen Teetüten, etc.). Ich hatte auch noch alte Holz-Nähspulen zuhause - finde die auch superschön. Tja, bei mir ist es nur so, dass ich das Nähgarn gleich vernäht habe und jetzt die leeren Spulen noch rumliegen und auf eine gute Idee von mir warten, was ich daraus machen könnte. Ich würde an deiner Stelle das Garn jetzt nicht extra abwicklen, weil das dann eventuell verknoten könnte. Falls du leere Kunststoffspulen hast, könntest du ja umspulen (aber das wird auch mit Maschine frikelig). So jetzt schau ich mal was ihr aus eurer Küche jetzt gemacht habt ... ganz viele liebe Grüße, Elvira

    AntwortenLöschen
  3. hallo liebes Dornröschen,
    danke für deinen schönen Kommentar, hab mich sehr gefreut :))
    hab auch grad dein neues küchenschränkchen samt genähter vorhänge bewundert. schaut superschön und Dornröschen like märchenhaft aus!
    das weiße Garn da oben würde ich drauflassen, vernähen oder mit den spulen dekorieren :)
    ich wünsch dir was, gehe jetzt in die heia,
    die dana
    schnarch!

    AntwortenLöschen
  4. Das hast Du schön gemacht!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  5. Liebes Dornröschen,
    nun bin ich auf Deinem märchenhaften Blog gelandet und bin ganz verzaubert. Wie wunderschöne Gardinen Du geschaffen hast. Sehr, sehr schööööön und paßt ganz toll.

    Die Holzspulen würde ich mit Garn belassen. So viel ist das nicht, wenn Du noch ein paar weiter Gardinen nähst, dann ist die Holzspule ganz schnell leer. Aber mit Garn sehen sie doch viel schöner aus.

    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Liebes Dornröschen, was für eine zauberhafte Idee mit den Wäscheklammern. Und diese alten Nähgarnspulen sind echt traumhaft schön, die würde ich auch so behalten.
    Herzlich katrin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo meine liebes Dornrös*chen,

    das sieht ja allerliebst aus! Ich habe auch einen Favorit - das Klämmerchen mit dem Rüschenkleidchen sieht ja zu schön aus! Für das viele Garn hätte ich spontan auch einen Gedanken; ich würde vielleicht Bommel/Quasten daraus machen!

    Bin gespannt ob und wie du es noch nutzen wirst!

    Wünsch dir einen wunderschönen Start ins Wochenende und schick dir viele Grüße - Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Was Nähen betrifft bin ich leider vollkommen talentfrei.
    Schön, deine Holzspulen mit den Bändern.
    Ich habe eine Kiste voll mit Garn und was dazu gehört,
    der Inhalt wird mich mit Sicherheit überleben. :D

    Schönes Wochenende wünscht dir Bina :-)

    AntwortenLöschen
  9. so schöne alte spulen!

    und ja!! erinnere mich nicht dran, es tut mir jetzt sehr leid, dass ich das schwarze pferdchen übermal habe :-( bin nur froh, dass ich damals das größere, bunte NICHT übermalt hab...

    :-)

    lieben gruß!
    nora

    AntwortenLöschen
  10. Eine ganz wundervolle Idee die Spulen sehen zauberhaft aus
    GLG♥Doris

    AntwortenLöschen
  11. .... die Idee ist wirklich genial und es sieht richtig gut aus!!!!

    GGGGLG Katja

    AntwortenLöschen
  12. Das ist eine wunderschöne Idee!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. ...nein, keinen Kleber. einfach nur fleißig gewickelt :) und oben dann beide enden zur schleife binden, fertig!
    schönen tag wünscht dir
    die dana

    AntwortenLöschen